19 Jahre Umesoft - 38 Jahre DoE:

1978/1979

Andreas Orth als Werkstudent bei der Hoechst AG,
Programmierung statistischer Methoden, insbesondere faktorieller Pläne und des Yates Algorithmus auf BS 2000 von Siemens und bereits mit nagelneuen Thermopapier-Terminals!

1986

Einstieg bei der Hoechst AG als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Softwareentwicklung, interner Dienstleister für Anwendung von Versuchsplanung und  Statistik

1987

Gründung der Umetri AB von Svante Wold und Nouna Kettaneh in Umea, Schweden

1990

Euchem-Konference über Chemometrische Methoden in Umea, unter den  Teilnehmern, John Hunter, Gerry Hahn, Roger PhanTan-Luh. Dort wurde auch MODDE 1.0 vorgestellt

1991

Einstellung der Statistik-Software-Entwicklung bei Hoechst
Mitarbeit am Projekt “Statistische Methoden zur QS in der Chemie” von VCA und DGQ

1992

Erwerb der ersten Version MODDE 1.2 (noch unter DOS) und MODDE 2.0 (jetzt für Windows)

1993

Wechsel an die FH Frankfurt, stellv. Direktor des HZQ (Hess. Zentrums für QS und QM)

1993/1994

Vereinbarung zwischen Umetri und Prof. Orth über gemeinsames Angebot von Software, Methodentraining, Projektberatung

1996

BMBF gefördertes Verbundprojekt mit FH Frankfurt, IWR Uni Heidelberg, BASF AG Hoechst AG über “Optimale Versuchsplanung für nichtlineare Prozesse”

1997

Gründung der Umesoft GmbH in Eschborn bei Frankfurt, Firmenziel: Training und Consulting für Versuchsplanung (Design of Experiments) und Datenanalyse

1998

Eröffnung der ersten eigenen Schulungs-Facility der Umesoft

1999

Innovationspreis der Freunde und Förderer der FH Frankfurt für Prof. Orth

2000

Gemeinsame Teilnahme bei der Achema 2000 von Umetrics und Umesoft, Organisation einer Session über multivariate Datenanalyse beim Achema Symposium (wie auch wieder in 2003 und 2006)

2001

Beitrag “Design  of Experiments” in Ullman’s Encyclopedia of Industrial Chemistry, zusammen mit S. Soravia, Degussa

2002

1. DoE-Kongress “Get the best out of it” in Kassel, seither jährlich im Wechsel in den hessischen Metropolen, Kassel, Fulda und Frankfurt

2003

Umesoft inzwischen wohl größter Anbieter von Training für Versuchsplanung in Deutschland,
Umetrics weltweit führend in Multivariater Datenanalyse und Design of Experiments (DoE)

2005

Fachliche Leitung des Dechema Kolloquiums über MVDA

2006

5. DoE-Kongress: “Get the best out of it” in Kassel. Umetrics release von MODDE 8

2007

10 jähriges Geschäftsjubiläum der Umesoft GmbH

2008

Im Dezember verabschiedet die ICH (International Committee on Harmonization) die Richtlinie zu Quality by Design, Q8/Q8R.

2009

Im Oktober findet in Frankfurt unter Leitung von Prof. Orth der
8. DoE-Kongress zum Thema DoE im Bereich Pharma, Schwerpunkt QbD und die Richtlinie Q8/Q8R statt

2010

9. DoE-Kongress in Kassel,
Artikel von König,..., Orth, Köhl über “Multivariate Analysis of immune reconstitution” im Nature Verlag, Top-Download im April.

2011

10. DoE-Kongress Kassel,
MODDE 9.1 als Implementierung des Design Space (gemäß ICH-Vorgaben)
Start der Zusammenarbeit mit der AixCAPE “Knowledge based pre-processing of process data”

2012

15 Jahre Umesoft, Eröffnung des neuen Schulungsraumes, 25 Jahre Umetrics, Release von Simca 13 von mks-Umetrics, 11. DoE-Kongress, erfolgreiche Anwenderprojekte im Bereich Data-Pre-Processing

2013

LOEWE-Forschungsprojekt “Verbesserte Materialeffizienz und Umweltfreundlichkeit in Salpetersäureproduktion” mit Partnern umicore und TU Darmstadt, gefördert vom Land Hessen. mks-Umetrics-Release MODDE 10

2014

April: Fertigstellung der R-Routinen und des Artikels zum Dim-DoE.
Juni: Umetrics Release des Control Advisors für SIMCA-Online Anwendungen

2015

mks-Umetrics Release SIMCA 14 mit BIG DATA Python-Interface
mks-Umetrics Release MODDE 11 mit neuen kombinatorischen Designs
14. DoE-Kongress in Kassel