Forschungsergebnisse:

An dieser Stelle stellen wir Ihnen einige Ergebnisse unserer Forschung vor. Da wir leider nicht viel Zeit für Forschung haben, ist die Seite nicht sehr umfangreich, aber hoffentlich ein bisschen nützlich - wenn auch nicht sofort, denn anders als MODDE, SIMCA und die Seminarthemen, die ja sofort nutzbringend einsetzbar sind, erfordert der Einsatz der Forschungsergebnisse etwas längeren Atem.

Derzeit sind es vier Themen, über die wir berichten:

1. Data-Preprocessing: Im Kontext des BMBF geförderten Projektes Wissensbasierte Aufbereitung von Prozessdaten, welches 2012 bis 2013 bei der Aixcape e.V. durchgeführt wurde entstand ein Kompendium mit Data-Preprocessing-Methoden, das Sie gerne besuchen können.

2. Dim-DoE: Dimensionsanalyse und Design of Experiments interessiert uns seit 2011. Durch die Kombination dieser anerkannten Methoden kann man Versuchsplanung effizienter machen und mit hinreichendem Ingenieurswissen und Versuchsplanungserfahrung sogar den Scale-Up von Prozessen effizient und optimal erreichen. Näheres zum Thema finden Sie hier.

3. Mischungen mit Verhältnissen: Ein Mixture-Design ist ein Design, für das die, oder ein Teil der Faktoren dem Mixture-Constraint - also, dass sie in der Summe 100% ergeben müssen - unterliegen. Für diesem Fall verwendet man üblicherweise Simplex-Designs oder D-optimal Designs. Manchmal ist es aber cleverer, anstatt der Mischungskomponenten selber, deren Verhältnisse als Faktoren zu verwenden (schließlich kennt die Chemie so etwas wie stöichometrische Überlegungen). Diese unterliegen keinem Constraint und können in allen klassischen Plänen verwendet werden. Aber wie berechnet man daraus die Anteile?

Bspl: Mischungskomponenten A, B, C, daraus die Verhältnisse R1=A:B und R2=A:C.

Knobelaufgabe: Wie berechnet man A, B, und C, wenn man R1 und R2 vorgibt?

Gar nicht so einfach: A = R1*R2/(R1*R2 + R2 + R1), B = R2/(R1*R2 + R2 + R1), C = R1/(R1*R2 + R2 + R1)!

Hier ist ein kleines Progrämmchen, mit dem Sie die Formeln ermitteln können. Die Hintergründe erläutern wir im Fortgeschrittenenkurs Versuchsplanung für die Produktoptimierung.

4. Prozessfähigkeitsindizes aus einem DoE zu berechnen ist spätestens seit MODDE 10 ein Kinderspiel. Im Jahr 2011 hatten wir untersucht, inwieweit man die so genannte Bootstrapping-Methode von Bradley Efron hierfür verwenden kann. Hier finden Sie ein paar Details.